Bet-at-Home

10 Taktik-Ideen für die WM 2022

Die WM 2022 in Katar steht vor der Tür und es gibt einige sportliche Aspekte, auf die man bereits jetzt achten sollte. Hierzu gehören die taktischen Aufstellungen der Mannschaften. Was sind die besten Strategien im modernen Spiel? Formationen, mit denen man die WM 2022 gewinnen kann? Im Folgenden haben wir einige der aktuell erfolgreichsten Taktiken und Aufstellungen aufgelistet, damit Sie einen Eindruck davon bekommen können, was bei der WM aus sportlicher Sicht zu erwarten sein wird.

4-3-3

Ein 4-3-3-System ist bei vielen Mannschaften aktuell sehr beliebt, sowohl auf Klub-Ebene als auch bei vielen Nationalmannschaften findet es Anwendung. Das System mit einem dreieckigen Mittelfeld eignet sich hervorragend für Teams mit viel Geschwindigkeit. In der Verteidigung verwandelt sich diese Aufstellung oft in ein 4-5-1. Dadurch haben die jeweiligen Teams viel Spielraum. Wie bereits erwähnt, verwenden einige der besten Vereinsmannschaften der Welt diese Formation wie der französische Meister PSG. Ein Vorteil dieser Taktik besteht zudem darin, dass eine Mannschaft sieben Spieler in den Angriff schicken kann, wenn der Ball unter Kontrolle ist. Diese Aufstellung mit viel Offensivkraft kann sehr gut funktionieren, bringt aber auch eine gewisse Anfälligkeit in der Defensive. Ein Fehlpass zur falschen Zeit genügt, und der Gegner hat eine sehr gute Chance auf einen Konter. Eine Nation, die das 4-3-3 aktuell sehr erfolgreich spielt, ist Dänemark. Und auch Spanien spielt vorrangig in einem 4-3-3. Natürlich zählt Spanien auch 2022 wieder zu den Favoriten auf den WM-Titel. Eine Wette auf die Spanier im 4-3-3-System wäre daher keine schlechte Idee.

4-4-2

Das 4-4-4-System ist in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen. Auch weil sich viel Teams dafür entscheiden haben, nur auf einen Mittelstürmer einzusetzen. Hinzu kommt, dass traditionelle Flügelspieler immer weniger wichtig werden. Heute setzt man viel mehr auf Schienenspieler, die die gesamte Seite beackern. Der Vorteil dieser Aufstellung ist aber die Tiefe in der Defensive. Gleichzeitig hat jeder Spieler eine klar definierte Rolle im Spiel. Daher wird diese Ausstellung vor allem im Jugendbereich immer noch vermehrt genutzt. Bei der WM wird diese Aufstellung höchstwahrscheinlich nur sehr selten auftauchen. In der Theorie ist das 4-4-2 aber weiterhin ein gutes System, mit dem man auch heute noch erfolgreich sein kann.

4-2-3-1

In allen großen europäischen Fußballligen ist das 4-2-3-1-System allgegenwärtig. Auf den ersten Blick erscheint diese Formation eher als defensive Aufstellung. Der Vorteil besteht hier aber darin, dass man damit sehr flexibel agieren kann. Ballkontrolle ist in diesem System das wichtigste Ziel und gleichzeitig will man Angriffe des Gegners schnell unterbinden. Wichtig sind in diesem System auch die beiden Außenverteidiger. Vor allem wenn man als Team über zwei Außenverteidiger verfügt, die sowohl in der Defensive als auch in der Offensive Akzente setzen können, ist diese Aufstellung ein Garant für Erfolg. Zu den Teams, die aktuell diese Formation bevorzugen, gehört unter anderem die deutsche Nationalmannschaft. Schaut man sich die letzten Spiele unter Trainer Flick an, dann kann man klar erkennen, dass dieses System von ihm bevorzugt wird. Auch bei der WM 2022 wird Deutschland voraussichtlich mit dieser Formation auflaufen. Dies liegt auch an der Auswahl der Nationalspieler. Als Nationaltrainer kann man natürlich nur mit dem arbeiten, was man zur Verfügung hat. Auf Klub-Ebene hat der FC Bayern aber in der Vergangenheit auch unter Beweis gestellt, dass man mit einem 4-2-3-1 sehr erfolgreich sein kann. Es wäre also keine Überraschung, wenn die deutsche Nationalmannschaft mit dieser Aufstellung relativ weit kommt.

4-5-1

Für kleinere Nationen und defensiv aufgestellte Teams ist die 4-5-1-Formation eine gute Option für die WM. Es gibt einige Teams bei der WM in Katar, die zu 100 % auf die Defensive setzen werden.

Viele dieser Teams werden die beiden Flügelspieler im Mittelfeld nutzen, um etwas zurückzubleiben, womit man die Defensive noch mal stärkt. In die Offensive greifen die beiden Spieler nur ein, wenn keine Gefahr vom Gegner ausgeht. Also vor allem bei möglichen Kontern.

Es ist vielleicht kein aufregender Fußball, den man mit dieser Formation spielen kann. Aber es ist eine Formation, die schon vielen Favoriten das Leben schwer gemacht hat. Es wäre keine Überraschung, wenn wir bei der WM einige Spiele sehen, in denen diese Formation zum Erfolg führt. Allerdings werden nur disziplinierte Teams mit dieser Formation nachhaltig erfolgreich sein. Wie weit man damit in einem Turnier kommt, ist fraglich. Die Vorrunde zu überstehen ist mit dieser Formation aber definitiv möglich.

5-3-2

Eine weitere Formation, die vor allem auf die Defensive bedacht ist, ist das 5-3-2. Diese Formation ist gleichzeitig aber auch sehr flexibel und kann auf unterschiedliche Spielgeschehnisse gut reagieren. Besonders erfolgreich kann man auch bei der WM 2022 mit diesem System sein, wenn man talentierte Außenverteidiger hat. Denn diese können als Schienenspieler ihre jeweilige Seite komplett beackern. Ähnlich wie beim 4-5-1 sollte man hier keine aufregenden Spiele erwarten. Die beiden Formationen könnten bei der bevorstehenden WM zu den erfolgreichsten gehören. Vor allem, wenn es die jeweiligen Teams schaffen, die jeweiligen Formationen diszipliniert zu spielen.

Lesen Sie alle Nachrichten »

Veröffentlicht am: 05-10-2022 11:54 | Aktualisiert am: 05-10-2022 11:54 | Von: Patrick


Teilen Sie '10 Taktik-Ideen für die WM 2022'

Teilen Sie diese Nachricht über soziale Medien mit Ihrer Familie, Freunden und Kollegen!

Die WM 2022 in Katar steht vor der Tür und es gibt einige sportliche Aspekte, auf die man bereits jetzt achten sollte.


Über den Autor von '10 Taktik-Ideen für die WM 2022'

Patrick (Autor und Webmaster)

Autor dieses Inhalts ist Patrick. Ich spiele seit mehr als 25 Jahren Fußball und verfolge die täglichen Nachrichten aufmerksam. Zu meinen Hobbies zählen neben meinem Beruf als Finanzprofi das Fußballspielen, das Betreiben und Pflegen verschiedener Websites.

Ich arbeite nicht für ein verbundenes Unternehmen oder eine Institution, daher sind die Informationen zuverlässig und unabhängig. Die Informationen wurden sorgfältig aus zuverlässigen Quellen gesammelt und werden regelmäßig aktualisiert.

Bet-at-Home