Bet-at-Home

Deutschlands letzter Kader gegen Liechtenstein und Armenien

Die Endauswahl Deutschlands gegen Liechtenstein und Armenien ist bekannt. Bundestrainer Hansi Flick hat 27 Spieler für die letzten WM-Qualifikationsspiele von Orange ausgewählt.

Deutschlands letzter Kader gegen Liechtenstein und Armenien

Torhüter: Manuel Neuer (Bayern München), Bernd Leno (FC Arsenal), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt).

Verteidiger: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Christian Günter (SC Freiburg), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Thilo Kehrer (Paris St. Germain), David Raum (TSG Hoffenheim), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Nico Schlotterbeck (SC .) Freiburg), Niklas Sule (Bayern München).

Mittelfeld und Angriff: Karim Adeyemi (Red Bull Salzburg), Julian Brandt (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Paris St. Germain), Serge Gnabry (Bayern München), Leon Goretzka (Bayern München), İlkay Gündoğan (Manchester City), Kai Havertz (FC Chelsea), Joshua Kimmich (Bayern München), Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg), Thomas Müller (Bayern München), Jamal Musiala (Bayern München), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Marco Reus (Borussia Dortmund), Leroy Sané (Bayern München), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen).

Spielplan Deutschland gegen Liechtenstein und Armenien

Die letzten beiden Gruppenspiele Deutschlands in der WM-Qualifikation finden gegen Liechtenstein und Armenien statt.

Die Mannschaft ist Tabellenführer in Gruppe J und hat sich bereits direkt für die WM 2022 qualifiziert.

Das Spiel gegen Liechtenstein ist am 11. November und das entscheidende Spiel gegen Armenien ist am 14. November.

Lesen Sie alle Nachrichten »

Veröffentlicht am: 09-11-2021 14:05 | Aktualisiert am: 09-11-2021 14:05 | Von: Patrick


Teilen Sie 'Deutschlands letzter Kader gegen Liechtenstein und Armenien'

Teilen Sie diese Nachricht über soziale Medien mit Ihrer Familie, Freunden und Kollegen!

Dies ist der letzte Kader der Mannschaft gegen Liechtenstein und Armenien. Deutschland hat noch zwei WM-Qualifikationsspiele vor sich, wurde aber bereits gesetzt.

Bet-at-Home